Der Schnelltest

Wie erhalte ich mein Testergebnis?

Nach 15–30 Minuten erhalten Sie eine E-Mail. In dieser Mail ist ein Link, über den Sie nach der Eingabe eines Verifizierungscodes Ihr Ergebnis abrufen können.

Berechtigung und Kosten

Ab dem 30. Juni 2022 werden die sogenannten Bürgertests (Schnelltests) nicht mehr ohne Anspruch vom Bund erstattet. Das heißt, der Schnelltest kostet 10 € ohne Nachweis, 3 € bei bestimmten Nachweisen und ist in wenigen Fällen mit Nachweis kostenlos. Nachfolgend sind die vom Bund definierten Ansprüche aufgelistet. 

Anspruch auf kostenlosen Schnelltest

  • Kinder, die das 5. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.
  • Schwangere, die sich im ersten (oder zweiten) Trimenon befinden.
  • Personen, aufgrund einer aktuellen oder maximal drei Monate zurückliegenden medizinischen Kontraindikation nicht geimpft werden können.
  • Personen, die an klinischen Studien zu Coronaimpfstoffen teilnehmen oder in den letzten drei Monaten vor der Testung an solchen Studien teilgenommen haben.
  • Personen, die sich in Absonderung befinden und sich freitesten lassen wollen.
  • Mitarbeiter und Besucher von Kliniken und Pflegeeinrichtungen.
  • Personen, die mit einer infizierten Person im selben Haushalt leben.

Anspruch auf 3€-Schnelltest

  •  Personen, die am selben Tag eine Veranstaltung in Innenräumen besuchen.
  • Personen, die am selben Tag Kontakt zu einer Person über 60 Jahren haben oder eine Person mit erhöhtem Risiko aufgrund von Erkrankung oder Behinderung besuchen.
  • Personen, die durch die CWA des RKI eine Warnung mit der Statusanzeige erhöhtes Risiko haben.

Der Anspruchsgrund muss gegenüber der Apotheke oder der Teststelle in Form eines ärztlichen Zeugnisses, eines Kinderpasses, eines Lichtbildausweises, einer Selbstauskunft o. a. nachgewiesen werden.