Der Schnelltest

Wie erhalte ich mein Testergebnis?

Nach 15-30 Minuten erhalten Sie eine E-Mail. In dieser Mail ist ein Link, über den Sie nach der Eingabe eines Verifizierungscodes Ihr Ergebnis abrufen können.

Berechtigung und Kosten

Ab dem 11. Oktober 2021 werden die sogenannten Bürgertests (Schnelltests) nicht mehr vom Bund erstattet. Das heißt, jeder muss die Kosten für seinen Schnelltest selber tragen. 

Das kostenlose Testangebot für alle Bürgerinnen und Bürger endet daher am 11. Oktober 2021. Asymptomatische Personen, die keinen Anspruch aus einem der in den § 2 – 4 TestV genannten Gründen haben, müssen die Testkosten damit grundsätzlich selber tragen.“

Die Kosten belaufen sich auf 15€ pro Schnelltest.

Ausnahmen, Berechtigte Personen

Ausnahmen sind wie folgt definiert und per Bundesverordnung festgelegt. Die Berechtigung für einen kostenlosen Schnelltest muss durch ein entsprechendes Dokument nachgewiesen werden.

  • Kinder unter zwölf Jahren (Ausweis/Schülerausweis)
  • Personen, die aus medizinischen Gründen keine Impfung bekommen können (Ärztliches Attest)
  • Schwangere in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft (Mutterpass)
  • Personen, die wegen einer Corona-Infektion in Quarantäne sind und zur Beendigung der Isolation einen negativen Test brauchen (Quarantänebescheid)
  • Bis zum 31. Dezember: Alle Minderjährigen (Ausweis/Schülerausweis), alle Schwangeren und Stillenden (Mutterpass), alle Studierenden aus dem Ausland (Studentenausweis), alle die mit nicht-anerkannten Impfstoffen geimpft wurden (Impfpass)
  • Studienteilnehmer zur Wirksamkeit von Corona-Impfstoffen (Ärztliches Attest)

Für diese Personen mit Berechtigung ist der Test weiterhin kostenlos und wird vom Bund erstattet.